logo PG Marktsteinach

Die Pandemie leitet unser Handeln und Denken nach wie vor. Viele Menschen sind verängstigt, bedrückt und in Sorge um die Zukunft. In der Seelsorge macht sich dies darin bemerkbar, dass vermehrt Menschen das Gespräch suchen.

Mit dem ersten Adventssonntag, dem 29. November beginnt das neue Kirchenjahr. Nach der Leseordnung werden an den Sonntagen vorwiegend die Evangelien von Markus gelesen.

Im kommenden Kirchenjahr wollen wir unsere Anliegen mit diesem Gebet zum Ausdruck bringen. Ein Gebetsbildchen liegt in allen Kirchen zur Mitnahme aus. Bitte legen Sie es in Ihr Gotteslob. In jedem Gottesdienst beten wir es vor dem Schlusssegen.

Ihr Pfarrer Andreas Heck


Mutter Gottes und unsere Mutter, in dieser dramatischen Situation voll von Leiden und Ängsten, welche die ganze Welt bedrücken, wenden wir uns an dich, und suchen Zuflucht unter deinem Schutz und Schirm.

O Jungfrau Maria, in dieser Pandemie wende deine barmherzigen Augen uns zu. Tröste alle, die trauern und weinen. Stütze alle, die sich ängstigen. Schenke Zukunft und Zuversicht denen, die wegen der Auswirkungen auf Ausbildung und Arbeit in Sorge sind. Stärke unsere Zuversicht und lehre uns zu glauben, wie du geglaubt hast.

Mutter Gottes und unsere Mutter, erflehe für uns bei Gott, dem barmherzigen Vater, dass diese harte Prüfung ein Ende habe und am Horizont wieder Hoffnung und Friede erscheine.

Du Trösterin der Betrübten, nimm deine geplagten Kinder in den Arm.
Erwirke bei Gott, dass er in seiner Allmacht eingreife, um uns von dieser Epidemie zu befreien, damit das Leben unbeschwert wieder seinen normalen Gang aufnehmen kann.

Sei du Fürsprecherin denen, die Tag und Nacht die Kranken pflegen. Hilf den Priestern und Seelsorgern, die das Evangelium als Trost verkünden, die Sakramente deiner Gegenwart spenden und versuchen, vielen eine Stütze zu sein.

Mutter Gottes und unsere Mutter, dir vertrauen wir uns an. Du bist Zeichen des Heils und der Hoffnung auf unserem Weg. Bitte für uns, o gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria. Amen.     

Gebetstext           

                               

­