logo PG Marktsteinach

IM GEBET VOR DEM HERRN VEREINT

Ewige Anbetung im Pastoralen Raum  „Liborius Wagner. Katholische Kirche im Schweinfurter Oberland“

Die „Ewige Anbetung“ ist in unserem Bistum Würzburg traditionell eine Gebetskette. In den vergangenen Jahren wurde großer Wert darauf gelegt, dass an allen 365 Tagen des Jahres in wenigstens einer Gemeinde eucharistische Anbetung gehalten wird. Das ist wertvoll, doch ist es nicht mehr zu leisten. Beim Oberlandtag im Oktober 2020 und im Kreis der Seelsorger wurde für unseren Pastoralen Raum „Liborius Wagner. Katholische Kirche im Schweinfurter Oberland“ die eucharistischen Anbetung als Gebetskette vereinbart.

Die eucharistische Anbetung zeigt uns als betende Kirche. Durch die Zeit vor dem Herrn geben wir ein dankbares Zeugnis für seine bleibende Gegenwart im Altarsakrament. Die Zeit der Anbetung kann gestaltet sein und so unterschiedliche Gebetsanliegen aufgreifen und ausdrücken. Wertvoll ist auch die stille Anbetung.

Unsere neuen Termine liegen weiterhin im Oktober. In einigen Orten bleibt es beim bisherigen Termin. Verschiebungen waren aber notwendig, damit es keine Dopplungen an einem Tag gibt. Schließlich soll der Tag der Ewigen Anbetung mit einer Zeit der Anbetung und der Feier der heiligen Messe verbunden sein. Der neue Plan ist auch für eine geringere Zahl von Priestern zu stemmen. Sehr schön wäre es, wenn sich auch die Gläubigen an diesen Gebetstagen wechselseitig eingeladen wissen.

Die Gebetskette für die Ewige Anbetung in unserem Raum „Liborius Wagner. Katholische Kirche im Schweinfurter Oberland“ lautet, wie folgt:

11.10. Marktsteinach
12.10. Rednershof
13.10. Löffelsterz
14.10. Waldsachsen
15.10. Forst
16.10. Mainberg
17.10. Schonungen
18.10. Fuchsstadt
19.10. Reichmannshausen
20.10. Ebertshausen
21.10. Abersfeld
22.10. Wettringen
23.10. Ballingshausen
24.10. Birnfeld
25.10. Altenmünster
26.10. Stadtlauringen
27.10. Sulzdorf
28.10. Üchtelhausen
29.10. Hesselbach
30.10. Hausen

 

Eugen Daigeler
Dr. theol.
Pfarrer

­