logo PG Marktsteinach

Am 8. Dezember diesen Jahres, dem Hochfest der ohne Erbsünde empfangen Jungfrau und Gottesmutter Maria, ruft Papst Franziskus des Jahr des Heiligen Josef aus. Er empfiehlt den heiligen Josef als ein Vorbild.

Fast zeitgleich erschien im Christiana-Verlag das Büchlein „Heiliger Josef, schütze die Kirche“ von Dr. Eugen Daigeler. Hierin finden sich Betrachtungen über den Patron der Kirche für unsere Zeit.

In den Kapiteln „Josef-Mann des Glaubens“,„Josef der Arbeiter“, Josef-Patron der Kirche“ und „Josef-Begleiter der Sterbenden“ finden sich interessante Aspekte, welche auch das Jahr des Heiligen Josef bereichern können.

Gerne bieten wir Ihnen in den Pfarrbüros von Schonungen und Marktsteinach das 60seitige Heft zum Preis von 2,00 Euro an.

Allmächtiger Gott, du hast Jesus, unseren Heiland, und seine Mutter Maria der treuen Sorge des heiligen Josef anvertraut. Höre auf seine Fürsprache und hilf deiner Kirche, die Geheimnisse der Erlösung treu zu verwalten, bis das Werk des Heiles vollendet ist. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

(Tagesgebet 19.3. Hochfest des Hl. Josef, Schott-Messbuch)

Diakon Frank Menig

­