logo PG Marktsteinach

Traditionell gilt der Mai als "Marienmonat". Die Gottesmutter Maria wird in diesem Monat etwa als 'Marienkönigin' und als erste und schönste Blüte der Erlösung, als 'Frühling des Heils', verehrt. In sämtlichen Pfarrgemeinden unserer beiden Pfarreiengemeinschaften konnte im Freien, meist bei herrlichem Sonnenschein, Maiandachten unter Einhaltung der Sicherheitsauflagen, gefeiert werden.

Diese gemeinsamen Gebetsmöglichkeiten wurden von den Gläubigen mit sehr großer Freude gerne angenommen. Beispielhaft zeigt uns das Bild eine Maiandachten im Friedhofspark von Mainberg. Ein herzliches Vergelt's Gott sei allen gesagt, welche bei den Vorbereitungen und Durchführungen mitgeholfen haben. Bedanken möchten wir uns auch bei allen Gläubigen, die durch ihr Gebet ihre Anliegen vor Gott gebracht haben.

Diakon Frank Menig

­