logo PG Marktsteinach

In diesem Jahr konnte die Caritas Sozialstation Liborius Wagner in Schonungen ihr 40jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass wurden ehemalige engagierte Vorstandsmitglieder mit der Silbernen Ehrennadel des Caritas Verbandes des Diözesancaritasverbandes ausgezeichnet. Im Gottesdienst am Vorabend des dritten Adventssonntags überreichte Diakon Dr. Michael Wahler seinem Mitbruder im Amt Frank Menig diese Auszeichnung im Auftrag von Domkapitular Clemens Bieber. Als 2. Vorsitzender und kommissarischer Vorsitzender dieses caritativen Pflegedienstes für pflege- und betreuungsbedürftiger Menschen habe er sich im Sinne dieses Wohlfahrtsverbandes der Katholischen Kirche mehrere Jahre eingebracht. Wahler fügte hinzu: „In einer Zeit, in der die finanzielle Situation schwierig war und zahlreiche Veränderungen erfolgen mussten, um eine Konsolidierung zu erreichen“
.
Frank Menig wirkt als Diakon in den Pfarreiengemeinschaften Schonungen und Marktsteinach. Hier obliegt ihm die Betreuung der sieben örtlichen Caritas-Kindergärten neben seinen weiteren Aufgaben. Dazu zählen koordinative Aufgaben, wie das Erstellen der Gottesdienstordnung, die Planung und Organisation von Prozessionen, als auch von Bitt- und Flurgängen, die Kommunion von neun Pfarrgemeinden und neuerdings die gemeinsame Firmkatechese in Kooperation mit den Pfarreiengemeinschaften Schweinfurter Rhön Hesselbach und Liborius Wagner Stadtlauringen, das Feiern von Taufen und Trauungen sowie Beerdigungen und Überbringen der Krankenkommunion. Im Schuljahresverlauf gestaltet er für die Grundschule und Realschule in Schonungen zusammen mit dem Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Schonungen Schulgottesdienste zu Beginn und am Ende des Schuljahres, sowie in der Advents- und Fastenzeit. Menig begleitet verantwortlich die Pfarrgemeinderäte und Kirchenverwaltungen der Orte Abersfeld, Hausen, Mainberg und Schonungen. Als Regionalseelsorger wurde er im Jahr 2007 für die Seelsorge im Malteser Hilfsdienst e. V., Gliederung Abersfeld, vom Bischöflichen Ordinariat Würzburg angewiesen. Hier gründete er für den Raum Schweinfurt den ehrenamtichen Besuchsdienst und begleitet seit einigen Jahren die alljährlich stattfindende Krankenwallfahrt von Schweinfurt nach Altötting. Als Fachverband ist der Malteser Hilfsdienst e. V. dem Caritasverband zugeordnet.

Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Gitarrensextett „Pedrodracones“ unter Leitung von Peter Näder gestaltet.

Die Caritas-Ehrennadel in Silber erhielt Diakon Frank Menig (Mitte) im Gottesdienst zum dritten Adventssonntag. Mit im Bild Kaplan Benjamin Odo (links) und Diakon Dr. Michael Wahler.

­